Dieses Jahr der Gästeführungen im Stadtteil Lohberg war durch die gemeinsame Arbeit der Stadtteilführer um die Gründung des Teams Lohberg Tours und durch die Entwicklung und Präsentation neuer Führungen geprägt. 

Planwagenfahrt

Die erstmals im Frühjahr angebotenen Planwagenfahrten auf die Halde Lohberg erfreuten sich großer Nachfrage, so dass noch ein Zusatztermin im Oktober durch die RAG ermöglicht wurde. Für die Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung der Tour möchten wir besonders Bernd Lohse von der RAG Montan Immobilien danken. Im nächsten Jahr sind 4 Termin für die Fahrten vorgesehen, die bereits gebucht werden können. Einige Plätze werden schon zu Weihnachten verschenkt.

Im Jahresverlauf gab es eine Reihe von Sonderveranstaltungen, bei denen die Stadtteilführer mitgewirkt haben. Zum Beispiel bei der Extraschicht, der Ruhrtriennale oder der Veranstaltung des r(h)ein-kultur-welt Vereins. Anne Bazzanella hatte als französischsprachige Stadtteilführerin während der Führung für die Stadt Hünxe einen sehr gelobten Einstand. Viele Schulen und Bildungseinrichtungen nutzten die Möglichkeiten zu einer Gruppenführung, wobei das Spektrum von Grundschulklassen bis zu Leistungskursen im Abiturjahr reichte. Die vielen Gruppen und Vereine, die mit uns den Stadtteil besucht haben, zeigten das weiterhin bestehende Interesse am Stadtteil und seiner Entwicklung. Außer den Angeboten von Lohberg Tours gab es Führungen von Kindern für Kinder an der GGS Lohberg, die Anne Bazzanella und Anja Sommer betreuten.

In der zweiten Jahreshälfte wurden die neuen Stadtteilführer und die Fremdsprachenführer durch eine Präsentationsreihe der Lohberg Tours Stadtteilführungen, eine eigene Homepage, einen Flyer sowie eine eigene Facebookseite (mit aktuellen Tourberichten) bekannt gemacht. 

Jasmin                             Ömur

Die kreativen Ideen innerhalb des Teams haben die Touren auf vielfältige Weise bereichert. Vom Saisonstart mit einem kleinen für Lohberg typischen Imbiss im Anschluss an die Gartenstadtführung im Wasserturm bis zum gemeinsamen Highlight der Nikolausführung, zu der alle Stadtteilführer einen Beitrag beisteuerten, gab es viele besondere Momente, die stolz auf das gemeinsam erreichte machten und den Blick mit viel Vorfreude auf das 2017 richten.

Nikolausführung 2016

Die Stadt Dinslaken wird uns im nächsten Jahr weiter dabei unterstützen, die Angebote bekannter zu machen, indem sie vor allem die Presseveröffentlichungen und die Anmeldungen zu den Führungen betreut. Ein besonderer Dank geht dabei an Gesa Scholten von der städtischen Tourismusförderung. Alexander Selbach von der Stabsstelle Stadtentwicklung danken wir ebenfalls für seine Unterstützung. Unser Jahresprogramm 2017 wird sich im städtischen Flyer, auf der KQL- Homepage und auf unserer eigenen Homepage sowie auf Facebook befinden. Einen eigenen Flyer wird es auch wieder geben.

Wir danken allen Teilnehmern der Führungen für das Interesse, den Zuspruch und das Lob, die spannenden Diskussionen und den Austausch, den wir miteinander erleben konnten. Viele Menschen haben uns großzügig bei der Entwicklung oder der Durchführung der Touren unterstützt. Dafür möchten wir herzlich danken.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2017 – vielleicht mit einem freudigen Wiedersehen.

Joomla template by a4joomla