Die Kohle hat den Stadtteil geprägt und das Leben der Menschen, die hier wohnen. Begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise durch die Arbeiterkolonie Lohberg und sehen Sie durch die Augen einer heute erwachsenen Frau, die diesen Stadtteil als Kind, Jugendliche, Frau und Mutter kennengelernt hat. Selbst als Kind von Einwanderern Mitte der 60er Jahre geboren (leider nicht in Lohberg) erzählt Sie an verschiedenen Stationen Geschichtliches und persönlich Erlebtes zu Bauwerken und Plätzen.   

Gästeführerin: Manuela Held

Treffpunkt: Pförtnerhaus Zeche Lohberg, Hünxerstr. 368

Gebühr: 8,00 € pro Person

Teilnehmerzahl: 20 Personen

Joomla template by a4joomla